• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Abschied von Dagmar Marklowski

Es war kein schlechter Aprilscherz, als Dagmar Marklowski am 1.4.2006 ihre Tätigkeit als Sakristanin in St. Heinrich aufnahm, sondern eine glückliche Fügung. Sie war ja längst mit der Gemeinde vertraut als ehrenamtlich Engagierte in verschiedenen Gremien und in der Betreuung der Messdiener. Sie kannte die Gemeinde gut. Und wir in der Gemeinde kannten sie gut.

Das ist schon eine besondere Geschichte, wenn dann die Stelle in der Sakristei mit ihr neu besetzt werden kann. Denn sie hat ein Faible für die liturgischen Dinge, für die Abläufe rund um die Feier der Gottesdienste und Feste im Lauf des Kirchenjahres.

Wir alle haben so sehr davon profitiert, wenn sie die Kirche herrichtete, wenn sie Blumen besorgte und steckte, wenn sie die Krippe überlegte und baute, wenn sie die Osterkerze immer in besonderer Weise verzierte. Ihre kreative Ader ist uns allen vor Augen und hat uns über mehr als 13 Jahre viel Freude gemacht.

Dasselbe im Hintergrund: die Pflege der liturgischen Gewänder und Geräte, die Ordnung in der Sakristei – noch nie war unsere Sakristei so aufgeräumt und sauber. Dahinter steckt viel Überlegung und Arbeit. Weil sie gerne und gut fotografiert, hat sie die größten „Schätze” unserer Kirche dokumentiert für die Zukunft.

Jetzt läuft die Uhr ihrer Tätigkeit als Sakristanin ab. Zum 1. Juli 2019 wird Dagmar Marklowski ihre Aufgaben abgeben. Wir sind ihr so dankbar für ihren großartigen Einsatz, der in unserer Sakristei Maßstäbe gesetzt hat.

Wir wünschen, dass sie selber rückblickend viel Freude über ihr Tun bei uns erkennt und dass sie Genugtuung erfährt über ihre segensreiche Arbeit in St. Heinrich. Vergelt’s Gott!

Wir verabschieden sie nach dem Gottesdienst am 30. Juni 2019 um 10:00 Uhr. Alle haben dann die Möglichkeit, auch persönlich Dagmar Marklowski zu danken.

Für die Gemeindeleitung, den Kirchenvorstand St. Heinrich und den KGV Aachen-Nordwest
J. Voß