• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Umbau im Seniorenhaus St. Laurentius

Wir stehen unmittelbar vor einem Umbau innerhalb unseres Seniorenhauses St. Laurentius. Er wird nötig, weil die noch bestehenden fünf Doppelzimmer in Einzelzimmer umgewandelt werden sollen. Hiermit wird der stetig steigenden Nachfrage nach Einzelzimmern entsprochen. Um die Zahl der Wohnplätze insgesamt zu erhalten, müssen deshalb fünf neue Einzelzimmer gebaut werden. Außerdem werden zwei Gästezimmer geschaffen.

Dies alles geschieht im ältesten Teil unseres Haus, im Dachgeschoss an der Straßenseite. Dort war ehemals die Klausur der Ordensschwestern untergebracht. Die Klausur ist vor einigen Jahren in den Neubau verlegt worden, so dass das Dachgeschoss frontseitig leer steht.

Zur Baumaßnahme gehört das Abtragen des alten Daches aus den sechziger Jahren, eine energietechnisch hochwertige neue Dachkonstruktion, eine moderne „Infrastruktur” der neuen Dachetage mit kompletter Erneuerung von Heizung, Sanitär und Elektroinstallation, die Erstellung von fünf Zimmern für Bewohner/-innen sowie von zwei Gästezimmern für unsere Schwestern - jedes Zimmer erhält ein eigenes barrierefreies Bad und eine Loggia - und einen neuen Gemeinschaftsraum über dem Haupteingang mit zeitgemäßer Akzentuierung des Eingangsbereichs unseres Seniorenhauses.

Der Kirchenvorstand hat diese Maßnahme beschlossen und die Ausführung dem Architekturbüro H+K Lennartz übertragen. Wir sind bemüht, die Nebenwirkungen, die ein solches Unterfangen mit sich bringt, so gering wie möglich zu halten, vor allem zum Schutz der Bewohner/-innen. Es ist das Ziel, vor der Schlechtwetterperiode im Herbst/Winter das neue Dach zu installieren, damit das Haus geschützt wird.

Wenn der Umbau im neuen Jahr fertig sein wird, haben wir einen wichtigen Beitrag dafür geleistet, dass unser Seniorenhaus bautechnisch auf bekannt gutem Stand ist und dass es in der hohen Wertschätzung und Attraktivität, die es zur Zeit genießt, weiterhin bestehen kann.

J. Voß